Kerzenflamme

Voraussetzung für einen wirkungsvollen Zauber und eine korrekte Aussage ist, dass die Kerze gerade steht und in windstiller Umgebung brennt, um die Kerzenflamme in Ruhe beobachten zu können!

Die Kerze brennt gerade

  • Das gilt als ein sehr gutes Omen. Es gibt keine größeren, störende Einflüsse.

 

Die Kerze wird beim Abbrennen immer größer

  • Ebenfalls ein sehr gutes Zeichen, dass auf ein gutes Vorankommen schließen lässt.

 

Die Kerze erlischt von selbst

  • Ein schlechtes Omen bei wenig Energie und vielen Widerständen. Es wird nicht wirken. Hier sollte auf jedem Fall auch im wahren Leben am Thema gearbeitet werden!

 

Die Kerze brennt nicht

  • Es muss erst ein anderes Reinigungsritual durchgeführt werden, bevor man mit dem eigentlichen Ritual beginnen kann.

 

Die Kerze rußt

  • Hier müssen noch negative Widerstände überwunden werden. Es wird nicht so einfach wie angenommen und das Ritual sollte ein zweites Mal ausgeführt werden.

 

Die Kerze flackert

  • Es gibt einen Widersacher oder Umstände, welche den eigenen Zielen entgegenstehen. Nach einer Weile sollte der Zauber wiederholt werden.

 

Die Kerze knistert oder schlägt Funken

  • Die vorhandenen Hindernisse können überwunden werden, auch wenn es nicht so leicht wie erhofft wird. Geduld und alles geht gut aus.

 

Die Kerze hüpft

  • Dies ist ein Zeichen, dass man dem Thema unverkrampfter gegenüber treten soll. Dann werden auch die nötigen positiven Umstände kommen. Gehen Sie locker und spielerisch an die Angelegenheit heran, dann wird alles gut.

 

Die Kerze brennt mit kleiner Flamme

  • Es ist wenig Energie vorhanden! Ein Zeichen für die Verringerung, Verkleinerung oder Ähnlichem im Themenbereich.

 

Die Kerze brennt mit großer Flamme

  • Es ist viel Energie vorhanden! Eine positive Entwicklung. Sofern die Kerze jetzt auch noch ohne zu rußen mit einer großen Flamme brennt, dann ist das ein noch besseres Zeichen, als die gerade brennende Kerze mit einer mittleren Flamme.

 

Die Flamme neigt sich nach rechts

  • Ein gutes Zeichen für alle Dinge, die im materiellen Bereich manifestiert werden.

 

Die Flamme neigt sich nach links

  • Ein gutes Zeichen für alles im seelischen, zwischenmenschlichen und spirituellen Bereich. Für den materiellen Bereich ist es ein Zeichen dafür, dass die Dinge noch nicht reif sind und Konzepte oder Pläne noch einmal überarbeitet werden sollten.

 

Die Kerze brennt nur auf einer Seite

  • Das bedeutet, das das Ritual nur teilweise wirksam wird. Es kann aber auch bedeuten, das die falsche Kerze verwendet wurde.

 

Die Kerze hat mehr als eine Flamme

  • Die mittlere (größere) Flamme, die Hauptflamme, stellt Sie dar. Die andere Flamme repräsentiert einen Gegenspieler und sofern vorhanden, jede weitere Flamme einen Gehilfen.

 

Die Kerze tropft

  • Das Tropfen der Kerze (sofern sie gerade steht) deutet darauf hin, dass jemand weinen wird bevor das Ritual wirken kann. Das können Tränen der Trauer, aber auch der Freude sein.

Kommentare sind geschlossen.