Die Große Tafel – 36 Karten

Diese Große Tafel eignet sich hervorragend für alle Kartendecks mit 36 Karten wie z. B. Schafkopf- oder Piquetkarten und entsprechende Orakel- und Wahrsagekarten; Lenormand-, Kipper-, Zigeunerkarten usw.. Auch hier ist natürlich der bestmögliche Überblick gegeben.

 

tafel36

 

Erläuterung:

Gedeutet wird ausgehend von der Personenkarte (PTK).

Die Karten auf den einzelnen Positionen kennzeichnen Folgendes:

  • 5 — Das hat man im Kopf, wird beachtet bzw. bewusst wahrgenommen
  • 21+29 — Das wird nicht beachtet oder findet unbewusst statt
  • 9+10+11+12 — Die Vergangenheit und mögliche Ursachen
  • 14+15+16 — Die Zukunft; Wohin es geht

 

Die senkrechte Reihe in der sich die PTK befindet (in diesem Beispiel 5–PTK–21–29), stehen gleichzeitig für die momentane Situation, die Gegenwart.

Die direkt an die PTK angrenzenden Karten (in diesem Beispiel 4–5–6–12–14–20–21–22) spiegeln die unmittelbar in der Umgebung liegenden Ereignisse oder Personen wider.

Verfeinern kann man die Aussagen noch, wenn man die Diagonalen in Richtung “Vergangenheit” und in Richtung “Zukunft”, ebenfalls ausgehend von der PTK, mit einbezieht.

Die Karten 33-36 werden sehr gern als Ausblick in die ferne Zukunft oder als nähere Erläuterung der Karten 14-16 angesehen.


Kommentare sind geschlossen.